Warning: [mysql error 1406] Data too long for column 'last_tag_ids' at row 1 REPLACE INTO zg_whois_online (`IP`, `hidden_IP`, `session_id`,`user_id`,`username`,`lang`, `permanent`,`last_access`,`last_elm_ids`, `last_cat_ids`, `last_tag_ids`, `last_sch_ids`, `first_access_date`, `last_dates`, `elm_hits`, `pag_hits`) VALUES ('global', 'true','global', 0, 'Administrator', '--', 'true', '1627621902', '0 1 19 14 16 16 3 0 0 0 27127031 13', '80 19 1 77 76 79 72 82 73 73 75 73 5425406 0', '845 99 848 895 904 100 999 999 999 999 999 99 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 452117', '9288 9288 9288 9288 9288 9288 9288 9288 3691 9288 9288 9288 9288 9288 18838', '2020-09-07', '', '930919', '1686649'); in /srv/www/piwigo/pfyn.archiv.zeitgarten.ch/include/dblayer/functions_mysqli.inc.php on line 864
Zeitgarten.ch
Eine Säule kehrt zurück… Gefunden wurde sie in Pfyn, aber ihre Herkunft ist nicht ganz klar: im Museum für Archäologie im Keller stand eine Säule mit Basis aus Kalkstein aus dem 1. oder 2. Jahrhundert n. Chr. die ursprünglich zu einem römischen Gebäude gehörte. Spekulationen gibt es darüber, wo die Säule gestanden haben könnte: in Eschenz wurden massive Fundamente gefunden, die zu einem Tempel gehört haben könnten; Pfyn würde sich natürlich wünschen, dass es einmal einen Tempel hier gegeben hat. Klar scheint nur, dass der Kalkstein im Aargau gebrochen wurde. Die römische Säule kehrt nun für einige Zeit zurück nach Pfyn. Das Amt für Archäologie wird sie so restaurieren, dass der Säulenschaft und die Basis – von denen man nicht weiss, ob sie zusammen gehören oder aufeinander gestanden haben – zum ersten Mal zusammen aufgestellt werden können.
Total hits: 1686649
Yesterday hits: 9288
Last 24 hours visitors: 68
Current hour visitors: 42
Recent guest(s): 33